Google+

Grünliberale top, SVP floppt

Hinterlasse einen Kommentar

12. März 2012 von Schlemihl

Gestern Sonntag fanden in vier Kantonen Parlamentswahlen statt und gaben Auskunft über den Formstand der Parteien knapp fünf Monate nach den eidgenössischen Wahlen. Währenddem die Grünliberalen weiter im Hoch sind, hat sich die Krise bei der SVP verschärft.

Erdrutschsieg für die Grünliberalen in der Waadt
Im Kanton Waadt sind die Grünliberalen zum ersten Mal angetreten und haben gleich auf Anhieb 7 Sitze erobert und sind damit die grossen Gewinner der waadtländer Wahlen. Sie gewannen vor allem auf Kosten der FDP/Die Liberalen, die in der Waadt erstmals gemeinsam antraten, und der Grünen. Auch im Kanton St. Gallen konnte die GLP vier Sitze hinzugewinnen und kommt neu auf 5 Sitze.

Resultate der Parlamentswahlen im Kanton Waadt 2012: GLP gewinnt auf Kosten der FDP und der Grünen.

Resultate der Parlamentswahlen im Kanton Waadt 2012: GLP gewinnt auf Kosten der FDP und der Grünen.

Debakel für die SVP
In allen drei deutschschweizer Kantonen musste die SVP bei den gestrigen Parlamentswahlen massive Verluste hinnehmen. So verlor sie in den Kantonen St. Gallen und Schwyz je 6 Sitze, in Uri 4 Sitze und ist damit die grosse Verliererin des Wochenendes. Bei den Regierungsratswahlen kam sie in St. Gallen mit einem blauen Auge davon: Der bisherige SVP-Regierungsrat Stefan Kölliker lag weit hinter den anderen Bisherigen und übertraf das absolute Mehr nur hauchdünn. Der zweite SVP-Kandidat Michael Götte landete wie Claude-Alain Voiblet in der Waadt abgeschlagen auf dem achten Rang. Einzig im Kanton Schwyz konnte die SVP bei den Regierungsratswahlen auf Kosten der SP einen Sitz gewinnen.

Glaubwürdigkeitsproblem bei der SVP
Nach der Affären Zuppiger, dem fragwürdigen Vorgehen im Fall Hildebrand, bei dem mehrere SVP-Politiker in den Datendiebstahl verwickelt waren und den merkwürdigen Bargeldzahlungen an die SVP über den damaligen Bundesrat Blocher, hat die SVP massiv an Glaubwürdigkeit beim Volk eingebüsst. Es verwundert deshalb nicht, dass ehemalige SVP-Grössen wie Hans Uhlmann oder Adolf Ogi den Rücktritt von Vizepräsident Blocher fordern.Zur Zeit hilft auch singen wenig: SVP-Präsident Brunner mit seinem Vize Blocher.

Erfolge für die SP
Ihre Krise definitiv überwunden zu haben scheint die SP. Sie legt in allen vier Kantonen zu; im Kanton St. Gallen gleich um 4 Sitze. Zudem konnte SP-Präsident Christian Levrat den Ständeratssitz im Kanton Fribourg souverän verteidigen. Einziger Wehrmutstropfen für die SP: Der Verlust der Regierungsratssitzes in Schwyz.

Achtungserfolg für BDP
FDP, CVP und Grüne weisen eine durchzogene Bilanz auf. Die FDP konnte in Uri und Schwyz zulegen, verlor aber in den wesentlich grösseren Kantonen St. Gallen und Waadt. Die CVP gewann in der Waadt, verlor aber in St. Gallen und Uri. Die Grünen gewannen und in St. Gallen und Uri verloren aber in der Waadt massiv. Einen Achtungserfolg gelang der BDP, die im Kanton St. Gallen obwohl sie nur in rund der Hälfte der Wahlkreise antratt auf Anhieb zwei Sitze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

EU

Die Europäische Integration ist eine Erfolgsgeschichte und hat unserem Kontinent Wohlstand und Sicherheit beschehrt. Von dieser Entwicklung profitiert auch die Schweiz.

Links

Neue Europäische Bewegung Schweiz (NEBS)

Grünliberale Partei (glp)

Grünliberale Partei (glp)

Operation Libero

Operation Libero

Psiram

Psiram

frei denken

Freidenker Vereinigung Schweiz

GWUP - Die Skeptiker

GWUP - Die Skeptiker

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 294 Followern an

Statistik

  • 53,682 Besucher

Kontakt

peter.schlemihl@gmx.eu
www.schlemihl.org
%d Bloggern gefällt das: